Erleben, was verbindet.

Jessie Ware – Vorsicht, zerbrechlich

Ed Sheeran, James, Blake, Ryan Tedder – die Liste ihrer Kollaborationen ist lang, solo ist Jessie Ware aber genauso kraftvoll und beeindruckend. Das zeigt nicht zuletzt auch ihr neues, drittes Album „Glasshouse“. 

Sie ist die Songwriterin der Stunde, und doch ist Jessie Ware noch nicht überall völlig angekommen – dabei ist sie schon ein alter Hase im Musikgeschäft. 2009 begann die 32-Jährige ihre Karriere als Backgroundsängerin und war unter anderem mit Indie-Pop-Acts wie Jack Penate und Florence And The Machine auf Tour.

Rund drei Jahre und weitere Zusammenarbeiten zum Beispiel mit dem Synthie-Pop-Pionier James Blake später veröffentlichte sie dann ihr Debütalbum „Devotion“. Seither begeistert sie mit ihrem souligen Pop, der auf ihren kantigen wie wandelbaren Gesang trifft. In Großbritannien beherrschen ihre LPs die Charts, hierzulande ist die talentierte Sängerin noch eher unbekannt.

Auch ihr drittes Werk „Glasshouse“ basiert auf der Grundlange von smoothen Rhythmen und balladenartigen Momenten. „Es zeigt all meine Ängste und all meine Emotionen“, so Ware. „Für mich ist ein ‚Glasshouse’ etwas Schönes, dass man sehr schnell zerstören kann.“ Die Zerbrechlichkeit der Dinge ist auch im an Mambo erinnernden Track „Selfish Love“ ein Thema. Die spätsommerliche Ballade und erfolgreiche Single wurde unter anderem von OneRepublics Ryan Tedder mitgestaltet.

Die Sängerin hat eben gerne Musiker-Kollegen um sich: so holte Ware sich für den Song „Sam“, der die Beziehung zur ihrer Jugendliebe und ihrem jetzigem Ehemann thematisiert, Ed Sheeran ins Boot - der Titel wurde außerdem eingesungen, als Ware mit ihrer Tochter hochschwanger war: „Man sagte mir, meine Stimme sei voller gewesen, als ich schwanger war – keine Ahnung, ob das so stimmt“.

Die Wandelbarkeit ihres Gesangs stand Ware schon oft als Problem im Weg: „Ich glaube, meine Stimme ist sehr zerbrechlich, ich habe sie schon öfter verloren.“ Schuld daran soll vor allem Tour-Stress gewesen sein, den sie in Zukunft aber vermeiden möchte. Ihre einjährige Tochter und ihr Ehemann sollen sie auf der nächsten Europatour begleiten. Nach ihrem exklusiven Berlin-Konzert im September kommt die Sängerin auch im Frühjahr des kommenden Jahres für drei Termine nach Deutschland.

">
Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy