Erleben, was verbindet.

Newcomer der Woche: Jorja Smith

Wenn man Talent besitzt, ein klares Ziel vor Augen hat und die derzeitige Lieblingssängerin von Drake ist, braucht man kein Plattenlabel im Rücken, um groß rauszukommen. Jorja Smith gibt selbst Weg und Tempo vor und ist damit außergewöhnlich erfolgreich.   

Während ihrer Schulzeit erhielt Jorja Smith eine professionelle Gesangsausbildung. Sie war bereits damals der festen Überzeugung, dass sie eines Tages mit Musik ihren Lebensunterhalt finanzieren würde. Ihre markante, facettenreiche Stimme, ein gesundes Selbstbewusstsein und strukturierte Zielorientiertheit genügten, um erste Veröffentlichungen umzusetzen: Bis dato unterschrieb die 20-jährige Britin keinen Plattenvertrag.

Smiths Karriere begann 2016, als sie ihren Debüt-Song „Blue Lights“ auf ihrem Soundcloud-Kanal publizierte. Schon damals überraschte sie mit einer polarisierenden Thematik in Kombination mit griffigen UK-Garage-Beats: Der Song handelte von Polizeibrutalität und Kriminalität, ganz im Zeichen des Post-Kolonialismus. In Kürze erreichte Smith eine treue Fanbase.

Ihre im November letzten Jahres erschiene erste EP „Project 11“ heimste bereits mehrere Millionen von Klicks bei Streaming-Diensten ein. Die musikalischen Einflüsse auf ihrem Erstling sind divers, ausschlaggebende und wiederkehrende Ansätze sind jedoch Soul und R’n’B, die sie mit eleganten, aber ungezähmten Vocals ausbaut. Nachdem Drake ihren Song „Where Did I Go“ zu einem seiner Lieblinge kürte, bekam sie gleich zwei Features auf seinem letzten Album „More Life“. Kürzlich erschien Smiths neuste Single „On My Mind“, mit der sie sich, an der Seite von dem englischen Produzenten Preditah, wieder ganz dem UK-Garage widmet.

Ihr sowieso schon erfolgreiches Jahr beendete Jorja Smith mit dem Gewinn des Britis’ Critics’ Choice. Nicht nur das lässt auf ein noch erfolgreicheres 2018 hoffen!

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy