Erleben, was verbindet.

Singles der Woche – Herbstmelancholie

Passend zur Jahreszeit liefern die Singles dieser Woche den perfekten Soundtrack für verregnete Sofaabende. Felix Jaehn, Medina und Lewis Capaldi halten verträumt an alten Liebschaften fest, Charlie Puth hat ein uncharmantes Geständnis zu machen, Sam Smith besingt andächtig den Weltschmerz und Klangkarussell zelebrieren die Vergänglichkeit. 

Felix Jaehn feat. Hearts & Color, Adam Trigger „Like A Riddle“
Das Mysterium der Liebe

So jung, so erfolgreich und immer noch ohne Debütalbum, aber das soll sich jetzt ändern. Mit „Like A Riddle“ veröffentlicht Felix Jaehn nun den ersten Song als Appetizer für sein Erstlingswerk. Unterstützung hat er sich vom französischen Produzent Adam Trigger und dem schwedischen Indie-Akustikduo Hearts & Color geholt. Gemeinsam verpacken sie die Thematik einer festgefahrenen Beziehung zwischen Verzweiflung und Missverständnis in einen tanzbaren Popsong mit Augenzwinkern.

Medina „Beautiful“
Zu schön um wahr zu sein

Dänemarks größte Popsensation der letzten Jahre ist zurück. Medina liefert mit ihrer neuen Single „Beautiful“ eine wunderbar melancholische Dance-Pop-Nummer, die für den Herbst wie gemacht ist. Das Besondere: Bereits Anfang des Jahres veröffentlichte die Sängerin den Song in ihrer Muttersprache unter dem Titel „Det Smukkeste“, zu Deutsch „Der Schönste“.

Charlie Puth „How Long“
Spar’ dir deine Entschuldigungen

„I’ll admit, I was wrong, what else can I say, girl?“ Ja, Charlie Puth weiß, dass er einen Fehler gemacht hat, als er seine Freundin betrogen hat. Genau diesen Fehltritt verarbeitet er in seinem neuen Track „How Long“. Trotz ernster Thematik kommt der Song mit luftig-leichten funky Beats und eingängiger Hook daher – da kann man dem britischen Songwriter eigentlich gar nicht lange böse sein.

Tom Grennan „Royal Highness“
Majestätische Liebeserklärung 

Vor einem Monat war er noch Newcomer der Woche bei MagentaMusik 360, nun startet Tom Grennan mit der ersten Single „Royal Highness“ als Vorgeschmack auf sein neues Album richtig durch. Der Track ist eine energetischer Soul-Pop-Song, in dem der 21-jährige Brite eine Beziehung von ihrer besten Seite besingt – „You’ll be my royal highness. My lady, with a little freak to ya.“

Sam Smith „Pray“
Amen

Sam Smiths neue Single „Pray“ beginnt mit einem Geständnis: Ich bin jung und naiv, ich habe falsche Entscheidungen getroffen und ich war egoistisch. Der Liedtext ist sehr persönlich, Sam Smith arbeitet darin den Umgang mit Erfolgsdruck und seinem Leben in der Öffentlichkeit auf. Aber auch seine letzte Reise in den Iran hat Sam Smith zu diesem Song inspiriert. Er selbst sagt über die Soul-Ballade mit Gospel-Einflüssen: „Ich will darüber schreiben, wie mir die Augen geöffnet wurden, was in der Welt geschieht und dass das nicht immer schön ist.“

Klangkarussell feat. Mando Diao „Jericho“
Tanz am Abgrund

Das österreichische DJ-Duo Klangkarussell meldet sich mit ihrer neuen Nummer „Jericho“ zurück. Die kraftvolle, fauchende Stimme von Björn Dixgård, dem Sänger der schwedischen Rockband Mando Diao verleiht dem Song Soul und Enthusiasmus auf dem elektronischen Fundament von Klangkarussell. Eine Feel-Good-Partyhymne, die dazu einlädt, die ganze Nacht durchzutanzen.

Lewis Capaldi „Fade“
Auf der Suche nach Beständigkeit

Noch bevor er sein erstes Konzert in London spielte, verkaufte Lewis Capaldi bereits mehrere Shows aus. Einen Vorgeschmack auf seine erste EP liefert der 20-jährige Schotte jetzt schon mit seiner neuen Single „Fade“. Die ausdrucksstarke Piano-Ballade strotz nur so vor Emotionen, die perfekt von der kraftvollen Stimme des Newcomers transportiert werden. Es ist Leiden in seiner ästhetischsten Form, wenn Capaldi singt: „Girl, you make my heart break more every day, but don’t fade away“

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy