Erleben, was verbindet.

Singles der Woche – Tagträume

Das ist der Stoff aus dem Tagträume sind: Die Singles dieser Woche kommen verträumt daher, egal ob verliebt-verklärt wie bei Odesza, Melanie C und Alma, oder ganz im Zeichen der narzisstischen Selbstliebe wie bei Haiyti und Naaz.

Tom Walker „Leave A Light On“
Lichtblick

Tom Walker wird von vielen schon als die schottische Antwort auf Ed Sheeran gefeiert. Diese Begeisterung ist bei der positiven Resonanz auf seine leidenschaftlich-gefühlvollen Songs auch nachvollziehbar. Mit seiner neuen Nummer „Leave A Light On“ hat der Schotte eine energetische Soul-Pop-Ballade geschrieben, die sanft mit einem Piano-Intro beginnt und schließlich eindrucksvoll in Toms flehendem Gesang gipfelt.

Odesza feat. Leon Bridges „Across The Room”
Wiederholungsbedarf

Nach einer äußerst erfolgreichen Tour durch Australien und Europa bringt das amerikanische Produzentenduo Odesza nun ihre neue Single „Across The Room“ an den Start. Gesanglichen Support haben sie sich dazu von Soul-Sänger Leon Bridges geholt. Gemeinsam schwelgen sie in Erinnerungen an eine denkwürdige Nacht in weiblicher Gesellschaft – „Even if I go, I’ll still think of you in my bed“.

Major Lazer „Particula”
Multikulti-Party

Aktuell sind Major Lazer auf Welttournee, passend dazu haben sie mit ihrer neuen Single „Particula” eine Liebeserklärung an Südafrika veröffentlicht. Entsprechende Multikulti-Unterstützung bekommt das amerikanische Produzententrio vom nigerianischen Rapper Ice Prince, dem nigerianisch-amerikanischen Musiker Jidenna und den zwei Südafrikanern Nasty C und DJ Maphorsia. Gemeinsam verehren sie im Text des Dance-Songs die eine ganz besondere Frau.

Melanie C „Room For Love”
Macht Platz für die Liebe!

Powerfrau Melanie C ist mit ihrer neuen Nummer „Room For Love“ zurück. In dem energetischen Pop-Song singt das ehemalige Sporty Spice über die Bedeutung der Liebe in ihrem Leben. Ihre simple, aber schlüssige Devise: wenn dir alles zu viel wird, mach ein bisschen Platz für Liebe in deinem Leben.

Haiyti „100.000 Fans”
Ein bisschen Größenwahn

Haiyti hat das Genre HipHop im vergangenen Jahr komplett umgekrempelt. Mit ihrer authentischen Ambivalenz bricht die junge Hamburgerin mit sämtlichen Klischees des Genres. Haiytis Musik, die sie selbst „Gangsta-Pop“ nennt, ist die charmante Koexistenz von Straße und Avantgarde, Gangsta-Rap und Kunst, Untergrund und Pop. Auch in ihrer neuen Single „100.000 Fans“ rappt sie selbstironisch: „Ich hab’ 100.000 Fans, die mich noch nicht kenn’“

NAAZ „Up To Something“
Aufruf zur Selbstverwirklichung

„Dieses Lied ist mein Soundtrack für Hoffnung und Freiheit und gibt mir das Gefühl, dass ich alles erreichen kann, was ich will“, sagt Sängerin Naaz über ihre neue Single „Up To Something“. Der stimmungsvolle Piano-Pop-Song kommt mit einem großen Klangspektrum daher, das sich perfekt unter Naaz’ eingängige Stimme legt.

ALMA feat. French Montana „Phases”
Game Over

Egal was die Sängerin mit den neongrünen Haaren herausbringt - es wird zum Hit. Da macht auch ihr neuer Track „Phases“ keine Ausnahme. Popstar Alma und Rapper French Montana sind zusammen unschlagbar. Ihre Stimmen in „Phases“ machen vom ersten Moment an gute Laune. In der unbekümmerten Dance-Nummer erinnert sich die Finnin an eine Liebschaft aus ihrer Schulzeit und spekuliert auf ein mögliches Revival, kommt dann allerdings zu dem Fazit: es war nur eine Phase, nichts Ernstes. 

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy