Erleben, was verbindet.

Singles der Woche: Kurzfilm

Jeder Hit braucht ein dazugehöriges Video. Während manche einfach bunt zusammengewürfelt und ohne jegliches Handlungsschema trotzdem ganz unterhaltsam sind, spiegeln andere den Song gekonnt wider oder lehren uns sogar etwas über den Charakter des Interpreten. Dieses Mal stehen die Videos zu unseren Singles der Woche im Vordergrund!

Die Singles des Jahres - Atemlos durch das Jahr

Wer in Deutschland lebt, der kam in diesem Jahr kaum um die gewonnene Weltmeisterschaft herum - egal ob im TV oder im Radio. Auch in den Jahrescharts spiegelt sich dieses Ereignis wieder. Doch auch Newcomer wie George Ezra, Alle Farben und Hozier haben das diesjährige Jahr bestimmt. Natürlich darf jetzt schon mit Spannung erwartet werden, was das nächste Jahr bringt. Doch bevor es so weit ist, kann man das Jahr musikalisch noch einmal in aller Ruhe Revue passieren lassen. 

Die Singles der Woche – Unter Strom

Ohne Strom bekämem einige Künstler diese Woche Probleme. Die DJ’s Calvin Harris und sein junger Kollege Avicii hätten bei Stromausfall schlechte Karten. Die Broilers und Triggerfinge kämen zwar auch unplugged zurecht – mehr Krach machen sie mit Strom aber allemal.

Aneta - Debütalbum der DSDS-Siegerin

Die DSDS-Gewinnerin Aneta Sablik veröffentlicht drei Wochen nach ihrem Finalsieg ihr Debütalbum „The One“. Mit großen Vorschusslorbeeren überhäuft muss sie sich nun auch auf Tonträgerformat beweisen.

Coldplay - Trennungsschmerz pur

Eigentlich waren Coldplay stets als „seriöse“ Band bekannt, jeder Auftritt auf den gelben Seiten des Boulevard war ihnen ein Gräuel. Dementsprechend unangenehm dürfte es alle Beteiligten gewesen sein, dass die Trennung von Sänger Chris Martin und Gwyneth Paltrow zuletzt alle musikbezogenen Meldungen über die Band in der Presse überlagerte. Trotzdem ist die neue Coldplay-LP „Ghost Stories“ ein Trennungsalbum geworden. Martin versucht darauf, seinen Schmerz einfach wegzusingen. Die Songs sind mit Herzschmerzfloskeln vollgepackt.

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy