Erleben, was verbindet.

Singles der Woche: Sie sind wieder da

Wo waren sie in den letzten Jahren, und wo kommen sie so plötzlich wieder her? Trends erfahren diese Woche ihre Wiederbelebung, Künstler geben ihr Comeback und rufen uns längst in Vergessenheit geratene Genres zurück ins Gedächtnis.

Singles der Woche: Eine Widmung

Natürlich werden die meisten Liebeslieder an einen aktuellen- oder ehemaligen Partner gerichtet. Doch auch unsere verstorbenen Angehörigen verdienen ein Liebeslied, wie die Broilers finden. Vincent Gross spricht derweil eine Ode an die Winterzeit aus.

Singles der Woche: Auf den Punkt gebracht

Jennifer Rostock verkünden mit ihrer neuen Single, dass sie eine Bandpause einlegen, Jessie J hat genug von Selbsthass, den Frauen auf sich ausüben, und James Arthur sowie Fall Out Boy trennen sich ein für alle Mal von ihrer besseren Hälfte. Es ist an der Zeit, um Klartext zu reden!

Singles Der Woche: Mut zu neuen Wegen

Sich nie von vertrauten Stilen wegzubewegen, wäre ja langweilig. Das finden auch Demi Lovato und Ed Sheeran, die sich als Kollaborationspartner fremden Genres zuwenden. Chris Carrabba lässt derweil frische Themen in seine neuen Songs mit Dashboard Confessional einfließen, und Tom Misch bringt gerne so viele Genres wie möglich zusammen. 

Singles der Woche: Keine Kontrolle

Gewisse Dinge lassen sich nicht steuern, so sehr man es sich auch wünscht. Marie Bothmer und Ed Sheeran erzählen mit ihren Songs davon, dass sie keine Kontrolle über ihre Gefühle haben. Eminem verzweifelt derweil an seiner Inspirationslosigkeit, während er krampfhaft versucht, neue Texte zu Papier zu bringen.    

Singles der Woche: Alle Größen und Formen

Manche sind prollig, andere sind rebellisch und wieder andere werden gerne begehrt. Unsere Singles der Woche befassen sich mit Frauen aller Art: wie unterschiedlich sie sich präsentieren, worüber sie sich definieren und welchen gesellschaftlichen Herausforderungen sie sich stellen müssen. 

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy